Kontakt

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Warum eine Zahnspange tragen?

1. Ihr könnt später richtig gut zubeißen!

Mit einer kieferorthopädischen Behandlung werden die Zähne an ihre richtige Position im Gebiss verschoben. Das ist wichtig: Denn wenn die Zähne schief stehen, passen die oberen und unteren nicht richtig zusammen. Das kann zu Problemen und Schmerzen führen – nicht nur zu Zahnschmerzen, sondern zum Beispiel zu Kiefer- und Kopfschmerzen.

2. Die Zähne können lange gesund bleiben

Zugegeben: Während der Behandlung macht es etwas Mühe, die Zähne ordentlich zu putzen. Danach ist es aber wesentlich leichter als vor der Behandlung. Wenn die Zähne schief stehen, hat das Gebiss lauter kleine Winkel und Nischen. Diese könnt Ihr mit der Zahnbürste und Zahnseide nicht gut reinigen: Prima „Ruheplätzchen“ für Kariesbakterien also. Wenn die Zähne gerade sind, lassen sie sich viel einfacher putzen. So können Zähne und Zahnfleisch lange gesund bleiben.

3. Es sieht besser aus

Gerade, gesunde Zähne sind einfach schön. Damit lacht man doch gerne – oder? Nach der Behandlung kann jeder euer neues Lächeln bewundern.

1. Die neue herausnehmbare Zahnspange

Beschwerden

Euch wurde die Zahnspange angepasst und jetzt tun die Zähne ein bisschen weh, wenn Ihr sie tragt? Macht Euch keine Sorgen, nach wenigen Tagen hört das wieder auf. Eure Zähne werden jetzt in die richtige Richtung bewegt und müssen sich erst an den leichten Druck gewöhnen. Es kann auch passieren, dass Ihr von der neuen Zahnspange eine Druckstelle im Mund bekommt. Dafür geben wir Euch ein spezielles Wachs mit, das Ihr auf die entsprechenden Stellen der Spange reiben könnt. Kommt in unsere Praxis, wenn die Klammer nach ein paar Tagen noch immer unangenehm zu tragen ist.

Zahn- und Spangenpflege

Saubere Zähne bekommen kein Loch, egal ob mit oder ohne Zahnspange. Deswegen müsst Ihr täglich nach jedem Essen Eure Zähne putzen. Vergesst dabei nicht Eure Zahnspange! Denn in ihr können sich Essensreste verfangen. Wir zeigen Euch in unserer Praxis, wie Ihr Eure Zähne und die Spange am besten reinigt.

Ihr habt Fragen? Wir helfen Euch gerne, sagt einfach bei Eurem nächsten Besuch bei uns Bescheid.

Tragezeit

Es ist ganz wichtig, dass Ihr Eure Zahnspange jeden Tag lange genug tragt. Wir sagen Euch, wie viele Stunden das bei Euch sind. Eure Zähne können nämlich nur ganz langsam an die richtige Stelle verschoben werden. Wenn Ihr Eure Zahnspange nicht oft genug tragt, klappt das nicht. In der Zeit, in der Ihr die Zahnspange draußen lasst, rücken die Zähne an die alte Stelle zurück und die ganze Mühe war umsonst.

2. Die neue feste Zahnspange

Beschwerden

Euch wurde die Zahnspange angepasst und jetzt tun die Zähne weh, wenn Ihr etwas esst? Macht Euch keine Sorgen, nach wenigen Tagen hört das wieder auf. Eure Zähne werden jetzt in die richtige Richtung bewegt und müssen sich erst an den leichten Druck gewöhnen. Es kann passieren, dass Ihr von der neuen Zahnspange eine Druckstelle im Mund bekommt. Dafür geben wir Euch ein spezielles Wachs mit, das Ihr auf die entsprechenden Stellen der Spange reiben könnt. Kommt in unsere Praxis, wenn die Klammer nach ein paar Tagen noch immer unangenehm zu tragen ist.

Zahnpflege

Wenn Ihr eine feste Zahnspange tragt, ist die Zahnpflege sehr wichtig! Durch die Brackets und den Bogen können sich jetzt Speisereste an den Zähnen verfangen. Bevor wir Eure Brackets aufkleben, können wir die glatten Flächen Eurer Zähne mit einem speziellen durchsichtigen Kunststoff versiegeln. Das ersetzt allerdings nicht die sorgfältige Zahnreinigung! Putzt nach jedem Essen gründlich Eure Zähne und verwendet zusätzlich Zahnseide und Zwischenraumbürstchen. In unserer Praxis zeigen wir Euch genau, wie es geht.

Gelegentlich kann es sinnvoll sein, nach jedem Zähneputzen den Mund mit einer speziellen Lösung auszuspülen. Wir sagen Euch, welche Ihr verwenden könnt.

Klebrige Süßigkeiten …

… solltet Ihr besser nicht essen. Karamellbonbons, Gummibärchen, Nougat und andere Leckereien können sich zwischen Brackets und Drähten festsetzen – eine ganz schöne Arbeit, sie wieder zu entfernen!

Bei harten Lebensmitteln müsst Ihr aufpassen, sie könnten die Zahnspange beschädigen. Wenn Ihr Lust auf Äpfel, Karotten & Co. habt, schneidet sie in kleine Stücke und kaut sie vorsichtig. Dann richten sie keinen Schaden an der Zahnspange an.

Kieferorthopädie-Ibbenbüren | Zahnspange-Ibbenbüren | Unsichtbare-Zahnschiene-Ibbenbüren | Zahnspange-innen-Ibbenbüren