Kontakt

März 2013 – Tätigkeitsschwerpunkt in der Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Frau Hoppe ist jetzt Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin (ZMP) Mehr »

Seit März 2013 ist Frau Dr. Mirsberger berechtigt, die Kinder- und Jugendzahnheilkunde als offiziellen Tätigkeitsschwerpunkt zu führen.

Bei einem Tätigkeitsschwerpunkt handelt es sich um eine von der Zahnärztekammer genehmigte Bezeichnung und einen Hinweis auf eine besondere Qualifikation. Neben langjähriger Berufserfahrung ist auch die Teilnahme an umfangreichen Fortbildungen Voraussetzung dafür. Mit dem erfolgreichen Abschluss des sechsmonatigen Curriculums Kinderzahnheilkunde an der Haranni Academie, Fortbildungszentrum für Heilberufe, hat Frau Dr. Mirsberger diese Vorgaben erfüllt.

Behandlungsqualität in der Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Ausbildungsschwerpunkte innerhalb des Curriculums waren unter anderem die Prophylaxe im Kindes- und Jugendalter, Zahnfleischerkrankungen bei Kindern, die restaurative Therapie im Milchzahn- und Wechselgebiss, Milchzahnendodontie (Erkrankungen im Zahninneren), Traumatologie und Notfallmanagement sowie die Organisation der Kinderbehandlung in der allgemeinzahnärztlichen Praxis. Weiter wurden auch angeborene bzw. erworbene Anomalien und ihre Behandlung sowie die zahnärztliche Betreuung von Patienten mit Behinderungen thematisiert.

Von dieser Qualifikation profitieren Sie als Patient in erster Linie durch aktuelle Behandlungsqualität in Theorie und Praxis mit Konzentration auf die speziellen Bedarfe von Kindern und Jugendlichen.

Kieferorthopädie-Ibbenbüren | Zahnspange-Ibbenbüren | Unsichtbare-Zahnschiene-Ibbenbüren | Zahnspange-innen-Ibbenbüren